Artikel

Heinrich Probst: BayernAtlas und Geobasisdaten

2302
Herr Probst, Vermessungsrat beim Amt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung in Pfaffenhofen a.d. Ilm, zeigt wie im Internet
- Katasterkarten
- Topografische Karten
- historische Uraufnahmen
- entzerrte Luftbilder
und vieles mehr aufgerufen und in verschiedenen Maßstäben am eigenen PC dargestellt werden können.
Über sogenannte WMS-Dienste (Web Map Service) können Daten von Behörden und Organisationen als weitere Layer im BayernAtlas angezeigt oder überlagert werden.
Es wird gezeigt welche Möglichkeiten es gibt Karten transparent darzustellen, damit die darunter liegenden Karten sichtbar werden.
Die Darstellung der am Bildschirm aufgerufenen Karten können ausgedruckt oder per Link usw. mit anderen geteilt werden.
Für Fragen zum BayernAtlas oder der Vermessung in Bayern steht Herr Probst im Anschluss an den Vortrag gerne bereit.

Zurück