Vortragsprogramm

Programm

Das Programm sieht zwei Vortragsreihen vor, teilweise als Hybridveranstaltung diese sind kennzeichnet. Der Besuch der Vorträge ist kostenpflichtig. Die Ausstellung kann kostenlos besucht werden, eine Anmeldung für den Besuch der Ausstellung ist nicht nötig.

Zu den Vortragszeiten: Vortrag 30 Minuten, danach noch 15 Minuten für Fragen. Geplant sind 15 Minuten "Wechselzeit", Zeit für die Ausstellung usw..

 

Die Buchung der Tagung und der Vorträge, ebenso die Abendveranstaltungen erfolgt über den Shop! Dort finden Sie auch die Vortragsbeschreibungen!

Referent Vortragstitel Tag Uhrzeit Artikelnummer
Eröffnungsveranstaltung   Fr 14:00-15.30 2050
Dirk Weissleder Hybrid! Warum der internationale Blick der lokalen Forschung dient Fr 15:30-16:00 2051
Ingeborg Carpenter Hybrid! Auswanderer aus Deutschland auf Goldsuche Fr 16.30-17:00 2052
         
Themenblock A: International/allgemeine Themen      
Edgar Hubrich Hybrid! Exulantenforschung in Franken Sa 09.30-10.00 2100
Erich Bäcker Der Fall Lützow - Kriegsende in Donaumünster-Erlingshofen Sa 10.30-11.00 2101
Dr. Thomas Aigner Hybrid! Time-Machine Sa 11.30-12.30 2102
Gilles Rouby Hybrid! "Die französischen archives départementales" Sa 13.00-13.30 2103
Peter Lingnau Hybrid! Literaturrecherche im Internet Sa 14.00-14.30 2104
Dr. Ottmar Seuffert Die Hexenprozesse in Donauwörth und Umgebung Sa 15.00-15.30 2105
Gudrun Reißer Hybrid! Gedenktafeln für die Gefallenen und Ausgezeichneten der Napoleonischen Kriege Sa 16.00-16.30 2106
H.-J. Lünenschloss Hybrid! Familienforschung im Internet für Anfänger und Fortgeschrittene Sa 17.00-17.30 2107
Themenblock B: national        
Gerhard Beck Geschichte der Judengemeinden im Ries Sa 09.30-10.00 2150
Dr. Thomas Engelke Projekt zur Erschließung der Urkunden des Domkapitels Augsburg in Kooperation mit dem Lehrstuhl Mittelalterliche Geschichte der Uni Augsburg Sa 10.30-11.00 2152
Prof. Wüst

Die Zählung der Welt.

„Seelen-Tabellen“ im Fürstentum Schwarzenberg. Ein Beitrag zur Bevölkerungs-, Glaubens- und Gebäude-Statistik am Ende des Alten Reiches
Sa 11.30-12.00 2153
Manfred Luff „Frühes Leben im Krater und am großen Fluss“     Sa 13.00-13.30 2154
Gerhard Beck Oettingische Archive Harburg- Forschung in Nordschwaben Sa 14.00-14.30 2155
Franz Karg Fugger und ihre Besitzungen in Schwaben - ein schneller Gang durch die Fuggergeschichte mit Ausblick auf genealogisches Material im Fuggerarchiv. Sa 15.00-15.30 2156
Podiumsdiskussion   Sa 16.00-17.30 2157
         
Themenblock C: national        
Mario Felkl Hybrid! Verschiedene Immigrationswellen nach Asbach-Bäumenheim (von den Tirolern nach dem 30jährigen Krieg über Facharbeiter im 19. Jahrhundert hin zu den großen Migrationswellen des 20. Jahrhunderts) So. 09.30-10.00 2200
Dr. Cathrin Hermann Die Rolle Donauwörths im 30-jährigen Krieg So. 10.30-11.00 2201
Gerhard Beck Hybrid! „Glaubensflüchtlinge aus der Pfalz-Neuburg und den österreichischen Erblanden in Nordschwaben im 17. Jahrhundert“ So. 11.30-12.00 2202
Schlussveranstaltung   So. 14.00-15.30 2203
         
Themenblock D: international        
Dr. Felicitas Söhner Forschungsethische Anforderungen und Standards bei der Archivierung von Zeitzeugendokumenten So. 09.30-10.00 2250
Antal Lauter und Martin Surman-Majeczki Hybrid! Auswanderung von Tapfheim nach Ujhartyan am Beispiel der Familie Lauter So. 10.30-11.00 2251
Dr. Heike Lammers-Harlander Der vergessene Krieg - 1. WK in Rumänien So. 11.30-12.00 2252
         
Workshops und Schnupperkurse        
Daniel Oswald "Wo kann ich suchen, wenn ich nichts finde" Sa 09.30-10.00 2300
Hermann Heinrich

Hybrid! Lesen und interpretieren von lateinischen Kirchenbucheinträgen

Sa 10.30-11.00 2301
Heinrich Probst BayernAtlas Sa 11.30-12.00 2302
Günter Thürheimer Portal Bavaria Sa 13.00-13.30 2303
Sabine Scheller Hybrid! Die Internetprojekte des BLF Sa 15.00-15.30 2304

 

Workshop-Angebote der Aussteller

  • Austeller haben die Möglichkeiten neben der Präsentation an den Messeständen auch kompakte Kurzvorstellungen in einem eigenen Seminarraum abzuhalten